NEWS

Spendenaktion der „Taishindokan-Budo-Abteilung“ des FC 09 Germania Bauchem zugunsten des Kinderschutzbundes

Dem Sport … besser gesagt der Leidenschaft „Kampfkunst“ … nachgehen und trotzdem etwas Gutes tun … das war die Devise der Kampfkunst-Abteilung „Taishindokan-Budo“ des FC 09 Germania Bauchem, als sich am 13ten Juli diesen Jahres verschiedene Kampfkünstler aus Deutschland in Vrouwenpolder an der holländischen Küste zu einem gemeinsamen Kampfkunst-Seminar unter dem Motto „Budo on the Beach“ trafen, um die verschiedenen Sparten der Kampfkunst mit und ohne Waffen am Strand zu trainieren. Das Seminar war kostenfrei. Lediglich wurde um eine Spende für bedürftige Kinder gebeten, was aber nicht Pflicht war.

Organisator dieses Events, was jetzt schon zum dritten Mal stattfand, war der langjährige Budo-Lehrer Sensei Tom Klein aus Geilenkirchen, der sich schon seit vielen Jahren insbesondere für den Kinderschutz und die Gewaltprävention engagiert. In diesem Bereich arbeitet er seit geraumer Zeit mit vielen Schulen und Kitas insbesondere im Kreis Heinsberg zusammen. Die „Taishindokan-Budo-Abteilung“ organisiert zudem regelmäßig Selbstbehauptungskurse speziell für Kinder, aber auch für Frauen.

Es lag daher nahe, die Spende von immerhin 200,-€ einer dem Kinderschutz ausgerichteten Organisation zukommen zu lassen. Herr Kutz, Geschäftsführer beim Kinderschutzbund in Erkelenz, und seine Mitarbeiterin nahmen in Anwesenheit des Organisators Tom Klein sowie Geschäftsführers des FC 09 Germania Bauchem, Herrn Markus Diederen, am Bürgerhaus Bauchem in Geilenkirchen an der Pestalozzistraße 33 die Spende dankend entgegen.

Für die Zukunft sind weitere Projekte geplant, Eine weitergehende Zusammenarbeit ist nicht auszuschließen!

道は無限 … Do wa mugen … “The way has no limit” … Der Weg kennt keine Grenzen! OSS 👊